Rechtsanwältin Anja Uelhoff

Mai 202014

Viele Bankkunden kennen das: bei Abschluss eines Kreditvertrages kommt neben Zinsen, weiteren Kosten und dem Versuch, ihm eine Kreditausfallversicherung aufzuschwatzen, auch noch ein „Bearbeitungsentgelt“ auf den Kreditbetrag oben ´drauf bzw. wird vom Kreditbetrag einbehalten. Dieses Bearbeitungsentgelt ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geregelt und beträgt meist 1% der Kreditsumme. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 13.05.2014 […]

Feb 072014

Jeder, der einmal versucht hat, einen längerfristigen Kredit vorzeitig abzulösen, weiß, wie sehr sich die Banken dagegen sträuben – und dass dieser Wunsch in der Regel teuer bezahlt werden muss. Denn die Banken verlangen eine oft horrende Vorfälligkeitsentschädigung. Das ist aus Sicht der Bank sogar nachvollziehbar, schließlich hat sie ja mit der Laufzeit des Kredites […]

Jan 232014

Gestern Nachmittag war es soweit : PROKON hat Insolvenz beim AG Itzehoe angemeldet. Der Windkraftanlagenbauer hat in großem Ausmaß „Genussrechte“ verkauft – meist an Privat- und Kleinanleger. Was aber sind Genussrechte eigentlich genau ? Und welche Folgen hat die Insolvenz für die ca. 75.000,00 Kleinanleger ? Dazu muss man sich zunächst einmal vor Augen führen, […]

Apr 112012

„Wer bürgt, wird gewürgt“ – Existenzgründung und Bürgschaft

AGB-Recht, Bankenrecht, Insolvenzrecht, RAin Anja Uelhoff Kommentare deaktiviert für „Wer bürgt, wird gewürgt“ – Existenzgründung und Bürgschaft

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: die Kreditverhandlungen für den Existenzgründungskredit sind erfreulich weit fortgeschritten, die Bank hält Ihr Businesskonzept nebst –plan für realistisch und Erfolg versprechend. Dann bringt die Bank das Thema „Sicherheiten“ auf den Tisch. Ihnen geht es wie vielen Existenzgründern – Sachsicherheiten sind keine (oder jedenfalls zu wenig) vorhanden. Damit bleibt als […]

Mrz 082012

Bücher, CD´s, Reisen, Kleidung, Schmuck – alles ist im Internet erhältlich. Die Händler locken mit schneller Lieferung und (vermeintlichen) Schnäppchen – Preisen. Anderseits hört man immer mehr von Missbrauch, insbesondere bei Zahlung per Kreditkarte. Millionen gestohlener Kreditkartendaten werden im Internet in einschlägigen Foren sogar gehandelt. Was passiert, wenn die Daten missbraucht und noch zu anderen […]

Feb 282012

Prämiensparverträge – Augen auf bei Zinsänderungsklauseln

Bankenrecht, RAin Anja Uelhoff Kommentare deaktiviert für Prämiensparverträge – Augen auf bei Zinsänderungsklauseln

Zur Zeit werben die Banken wieder mit Prämiensparen. Tatsächlich erfreut sich dieses Produkt großer Beliebtheit: das Geld ist sicher, die Sparraten werden meist monatlich abgebucht, die Sparraten können auch gering sein – und der Anleger bleibt fexibel. Allerdings ist oft auch die Höhe des von der Bank zu zahlenden Zinssatzes veränderbar, zumindest nach einer vorher […]

Jan 052012

Bankgeheimnis

Bankenrecht, RAin Anja Uelhoff, Steuerrecht Kommentare deaktiviert für Bankgeheimnis

Gibt es in Deutschland ein Bankgeheimnis – oder nur in Liechtenstein, Luxemburg, der Schweiz oder so exotischen Ländern wie den Caymen-Islands ?  In Deutschland ist das Bankgeheimnis nicht einheitlich in einem Gesetz definiert. Ams Bestehen eines grundsätzlichen Bankgeheimnisses besteht jedoch kein Zweifel, eine Reihe von Gesetzen setzt das Bankgeheimnis als bestehend voraus. Meist handelt es […]

Jan 052012

Krise bei den Immobilienfonds

Bankenrecht, Immobilienrecht, RAin Anja Uelhoff Kommentare deaktiviert für Krise bei den Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit bei den Anlegern. Diese profitieren bei gut gemanagten Fonds von steigenden Immobilienpreisen und Mieten. Immobilienfonds gelten als sichere Geldanlage, schließlich stehen ja hinter den Fonds – vermeintlich – krisensichere Immobilien. Die Fonds investieren meist in Gewerbeimmobilien, Hotels et cetera. Die Anteile sind in der Regel täglich veräußerbar, […]

Mai 112011

Ob sich Twitpic nicht mit der Weitergabe von Bildern ein Eigentor geschossen hat…?

Deutschland, EDV-Recht, Internetrecht, RAin Neubauer, Urheberrecht Kommentare deaktiviert für Ob sich Twitpic nicht mit der Weitergabe von Bildern ein Eigentor geschossen hat…?

Bei der morgentlichen Lektüre fällt mir ein Artikel von Spiegel Online ins Auge: „Twitter Fotodienst Twitpic reicht Nutzer-Fotos an Vermarkter weiter“ . Man kennt es, in den Nutzungsbedingungen hat man angeblich alle Rechte für alles natürlich aufgegeben „Ihr, die ihr dieser Plattform beitretet, lasset alle Hoffnung fahren…“ Im Ernst: Ja, eine Plattform kann sich die […]

/* ]]> */