Mrz 102010

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Treffen – den sog. dt.-fr.Ministerräten – haben Deutschland und Frankreich am 4. Februar 2010 ein Abkommen über den Güterstand der Wahl-Zugewinngemeinschaft unterzeichnet. Damit wurde juristisches Neuland betreten. Zwar kennen die Rechte beider Staaten den Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Im neu geschaffenen Güterstand finden sich jedoch einige Besonderheiten, insbesondere hinsichtlich der Berücksichtigung von Immobilien und […]

/* ]]> */